microNEEDLING

Liebe BE BEAUTYs

Es ist Zeit für Microneedling!

Der Trend aus HOLLYWOOD nimmt wieder seinen Lauf, denn nicht nur Stars wollen perfekt aussehen, sondern auch wir legen grossen Wert auf unser Äusseres. Besonders im Winter ist die ideale Zeit um Gesichtsbehandlungen vorzunehmen, da wir weniger der Sonne und  UV Strahlen ausgesetzt sind. Somit kann sich die Haut bestens und ungestört regenerieren.

Was ist Microneedling?

Das Microneedling gehört zu den beliebtesten "Mini Liftings" da es 

ohne Schmerzen eine grosse Wirkung zeigt. Schon nach der ersten Behandlung kann man deutlich eine Besserung erkennen. Beim „Needeln“ fügt man der Haut microfeine Nadelstiche zu. Damit werden die Wundheilungskräfte des Körpers aktiviert und die Haut wird verstärkt zur Ausschüttung von Elasthin und Kollagen angeregt. Zudem aktiviert es die Wachstumsfaktoren.

Die obersten Hautschichten werden durch das Microneedling fein perforiert, somit wirkt die Haut viel straffer, fester, jünger und frischer.

Kann ich eine Microneedling Behandlung auch in der Schwangerschaft vornehmen?

Davon wird dringend abgeraten, da man durch die hormonelle Umstellung viel anfälliger auf Infektionen und allergische Reaktionen ist. Es wäre möglich, dass diese dem umgeborenen Kind schaden.

Für wen ist das Microneedling geeignet?

Das Microneedling ist ein effektives Verfahren für Personen mit:

  • Linien und Falten

  • große Poren

  • Pigmentflecken

  • Narben

  • Augenringe

  • Doppelkinn

  • Erschlaffte Gesichtskontur

  • fahle- und müde Haut

  • sonstige altersbedingte Schönheitsmakel

 

Wie oft muss man das Microneedling machen? 

Unsere Empfehlung ist das Microneedling 3-5 mal innert 2-3 Wochen durchzuführen. Danach kommt es auf die Haut und das Behandlungsziel an.

vorher

IMG_4471.HEIC

Microneedling Ablauf:

-Reinigung oder Enzympeeling auf der Haut

-Auftragen spezieller auf die Haut         abgestimmte Wirkstoffe /Seren

-Needling mit microfeinen Nadeln

-Maske zur Beruhigung und       Feuchtigkeitsspende

                                Direkt nach der Behandlung:

                               -leicht gerötete Haut, ähnlich

                                 wie ein leichter Sonnenbrand

                               -durch die Verletzung der 

                                 Hautoberfläche, können die 

                                 bestimmten Wirkstoffe besser

                                 aufgenommen werden

                               -sofort sichtbarer Effekt